Das erste Kranen läutet langsam das Ende der Hausbootsaison 2012 ein

Heute Morgen gegen 10.00 Uhr gab es einen kleinen Stau an der Pier zum Winterquartier von Schoners Wehr:

Hausboote im Silokanal

Grund war nicht das plötzlich hohe Verkehrsaufkommen auf dem Silokanal, sondern die erste Etappe des herbstlichen Kranens. Die Saison 2012 geht langsam zu Ende und die Hausboote werden in den Winterhallen fachmännisch “verpackt”. Da hatte das Team Schoners Wehr um Hafenmeister Dirk kräftig zu tun.

Die ersten Hausboote in der Winterhalle

Am Ende wird es Platz genug für alle Hausboote geben.


Goldener Herbst mit Lastminute-Hausboot-Angeboten und Frühbucher-Offerten für die Saison 2013

Der Herbst vergoldet die Blätter an den Bäumen und Ufern und die Hausboot-Saison 2012 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Noch können Sie die bunt gefärbten Havellandschaften vom Wasser aus bewundern und genießen. Deshalb haben wir für Sie noch einige attraktive Lastminute-Hausboot-Angebote zusammengestellt.

Die Jahrtausendbrücke in der Stadt Brandenburg

Unseren Chartergästen gilt an dieser Stelle unser Dank. Wir hoffen, dass wir mit unserem Angebot an bequemen und gut ausgestatteten Hausbooten dazu beitragen konnten, die “schönsten Wochen des Jahres” zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Gut gerüstet in die Hausboot-Saison 2013

Inzwischen haben wir bereits die neue Saison 2013 vorbereitet und nehmen ab sofort gern Ihre Anfragen zur Reservierung für Ihre Hausbootferien im kommenden Jahr entgegen. Wählen Sie in Ruhe das Hausboot aus der Übersicht aus, welches für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Beachten Sie hier auch unsere Sonderkonditionen und Rabatte für Früh- und Wiederbucher im Reservierungsformular auf unserer Website.

Das Team Schoners Wehr wünscht Ihnen einen schönen Oktober 2012.


Attraktive Hausboot-Lastminute-Angebote für den Herbst 2012

Die Blätter entlang der Havel färben sich hier und da bereits gelb und so manche Kastanie erweckt den Eindruck, als hätten wir schon Oktober. Der Herbst kündigt sich an.

Auch in den letzten beiden Monaten der Hausbootsaison 2012 werden wir für Sie wieder attraktive Lastminute-Hausboot-Angebote zusammenstellen. Ob ein Kurztripp am Wochenende oder eine Wochenfahrt mit Freunden, es lohnt sich in jedem Fall auf unserer Lastminute-Seite zu stöbern.

Das Team Schoners Wehr wünscht Ihnen ein schönes Wochenende.


Hausboot-Landgang-Tipp zum Wochenende der KW 34 – das Jazzfest in der Altstadt von Brandenburg

Das wird ein musikalisch großartiges Wochenende in der Stadt Brandenburg: die Jazzfreunde Brandenburg präsentieren hochkarätige Künstler zum 17. Jazzfest “swinging Brandenburg”. Auf mehreren Bühnen wird unter freiem Himmel vor alten Häusern gejazzt.

Von Freitag, dem 24.08.2012 bis zum Sonntag, dem 26.08.2012 gibt es vom Swing über Latin und Bossa Nova bis hin zur Salsa-Tanzshow ein vielfältiges Programm zu erleben. Die Spitzenband des Wochenendes ist sicher die kubanische Gruppe Soneros de Verdad, die im Sound des legendären Buena Vista Social Club spielt. Hier eine kleine Kostprobe:

ArchäoTechnica
Historische Kunst- und Handwerkstechniken

“Die ARCHÄOTECHNICA fördert ein tieferes Verständnis für die Entwicklung vom ersten Steinwerkzeug zur heutigen hoch technologisierten Gesellschaft …” heißt es in der Ankündigung des Archäologischen Landesmuseum Brandenburg für die ebenfalls an diesem Wochenende, Samstag und Sonntag von 10.00 – 20.00 Uhr, stattfindenden Veranstaltung.

Das Team Schoners Wehr wünscht allen Gästen des Jazzfestes und der ArchäoTechnica anregende Stunden.


Überführung des neuen Hausbootes Babro Newline 15.00 Pool „Salomon“ von den Niederlanden an die Havel

Freitag, 10. August 2012: wir können unsere Babro 15.00 Newline Pool „Salomon“ endlich aus der Werft in Holland abholen. Wir starten an diesem Freitag gegen 19.00 Uhr in der Werft. Unsere Reise führt in Holland durch Friesland über Groningen, Hoogezand-Sappeemeer, Veendam, den A.G. Wildervanckkanaal, den Stadskanaal, Musselkanaal. Auf der Karte ist das die kürzeste Strecke, was wir nicht wissen, dass uns etwa mindestens 100 Hubbrücken und Drehbrücken und einige Schleusen erwarten.

Wenn man Zeit hat, ist das eine wirklich wunderschöne Strecke. Aber wir müssen uns sputen, denn wir müssen spätestens nächsten Freitag in Brandenburg an der Havel sein, da die ersten Chartergäste unser neues Hausboot bereits für Reise auf der Havel und der Spree gebucht haben.

Unser Hausboot „Salomon“ passt mit seinen 15 Metern Länge und 4,60 Metern Breite gerade so durch die holländischen Brückenöffnungen. Die Bug- und Heckstrahlruder leisten dabei sehr gute Dienste und manövrieren uns problemlos durch die sehr engen Brücken. Eingeschränkt im schnellen Vorankommen sind wir auch durch die holländischen Brückenöffnungszeiten von 9.00 bis 19.00 Uhr. Für Urlaub perfekt, unter Zeitdruck viel zu kurz.

Auf dem Hausboot durch die Niederlande

Am Vormittag des dritten Tages kommen wir nach Veendam, einer kleinen Stadt mit traditioneller Eisenbahn. Hier bekommen wir gleich zwei Brückenwärter, die uns abwechselnd die Drehbrücken öffnen.

Überführung des Hausbootes "Salomon"

Von Brücke zu Brücke sind es etwa 200 bis 300 Meter: Die Brückenwärter fahren im Wechsel mit dem Fahrrad oder der Vesper voraus, um uns den Weg zu bereiten. Ein wunderschönes Schauspiel, weil sich jede Brücke per Hand mit einem anderen Mechanismus öffnen lässt. Wir fahren direkt durch die Innenstadt an Geschäften und Gaststätten vorbei. Unsere „Salomon“ als Sportboot hat schon eine imposante Größe mit ihren 15 Metern Länge und 4,60 Metern Höhe. Selbst die oft Boot fahrenden Holländer staunten nicht schlecht, in ihrem kleinen Kanal solch einen “großen” Besuch zu haben. Es werden an diesem Tag 62 Brücken und einige Schleusen sein, kündigt uns einer der beiden Brückenwärter an und von 12.00 bis 13.00 Uhr ist Mittagspause. Wir nutzen natürlich auch die Mittagspause zum Essen.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag …


Seiten: zurück 1 2 3 ... 8 9 10 11 12 ... 31 32 33 nächste