Dritter Reisetag – Richtung Ems Kanal

… morgens: wir verlassen Leer in Ostfriesland. Niemand hatte uns gestern Abend mehr in die Schleuse rein gelassen, das Tor war zu, wir lagen vor der Schleuse ohne Strom. Auch in Weener ist schon seit Oktober Schluss und in Papenburg, wo es zur Meyerwerft geht, ist ab 18:00 Uhr Feierabend.

Die Gezeiten spielen heute gut mit. Wir haben ab 9:00 Uhr Flut und brauchen nicht dagegen anfahren. Aber das Wasser ist auch weg, so das wir teilweise nur noch 0,90 Meter unterm Kiel haben. Ansonsten ist es um diese Jahreszeit etwas trostlos bei den Ostfriesen ;-)

… nachmittags ging es heute endlich in Richtung Dortmund Ems Kanal und an der Schleuse Herbrum war und ist die Gezeitengenze. Ab hier gibt es auch wieder ruhiges Fahrwasser. ‚Unser Gänsebraten‘ stand hier leider nur an Land rum und schaute glücklich zu uns rüber.
In Schleuse Düthe hat Uwe unsere Nachtfahrt klar gemacht: vor uns im Binnenschiff steht eine Frau am Steuer ihren Mann und gibt ziemlich Gas und wohnt normalerweise am Dollart …