Erster Tag der Reise – Dienstag, 29.11.2016

… 6:10 Uhr aufgestanden. Jan kam von der Werft, um noch letzte Feinschliffe an der Yacht vorzunehmen. Um 8:30 Uhr fuhren wir bei Eis aus dem Hafen. Knapp 15 Minuten später standen wir im Nebel, hatten keine Sicht. Wir retteten uns und das neue Hausboot neben die Fahrrinne und ankerten erst einmal sicher, nachdem wir nur knapp zwei Schubschiffen ausweichen konnten. Abwarten und Teetrinken.

Um 9:50 Uhr ging es endlich los. Die Sonne kam raus und es wurde sogar ein wenig warm. Es waren an diesem Morgen sehr viele Frachtschiffe unterwegs. Eines davon hatten wir uns ausgeschaut und fuhren dem Kahn dann hinterher. Dadurch hatten wir freie Fahrt durch jede Brücke und Schleuse. Wir erreichten am Abend um 19:20 Uhr die Stadt Groningen und übernachteten hier mit unserer ‚Jacob‘ direkt im Zentrum.